Geocache-Beschreibung:

Die Burgruine Altenschönegg oder für viele besser bekannt als der Römerturm in Oberschönegg

Die Burg Altenschönegg wird 1126 zum ersten Mal urkundlich erwähnt.

Die Herren von Schönegg waren über Jahrhunderte hinweg ein weithin angesehenes Geschlecht. Angehörige dieser Familie waren Bischöfe und Kanzler des Kaisers. Bis 1357 waren sie auch die Herren der damaligen Stadt Babenhausen, der sie 1274 ihr Wappen verliehen. Aus Rache ließ 1462 der Bayerische Herzog durch einen gedungenen wilden Haufen die Burganlage niederbrennen. Nur der Turm, innen ausgebrannt, blieb erhalten. 350 Jahre später, im Jahre 1809 erwarb das Haus Fugger die Ruine, ließ sie instandsetzen und machte das Bauwerk als Aussichtsturm der Öffentlichkeit zugänglich.

Man nennt ihn Römerturm, es ist aber kein Bauwerk aus der Römerzeit.

Vom Turm aus hat man bei entsprechendem Wetter einen schönen Blick Richtung Alpen und in das Günztal.

Den Cache findet ihr ganz oben im Turm. Da es im Inneren auch tagsüber sehr dunkel ist, solltet ihr eine Taschenlampe mitbringen.

Und nun viel Spaß bei der Erkundung des Turms!

Burgruine Altenschönegg oder besser bekannt als Römerturm

Burgruine Altenschöegg oder besser bekannt als RömerturmBurgruine Altenschöegg oder besser bekannt als Römerturm